Mikrobiologische Qualität

Anzüchten von Keimen zur mikrobiologischen Untersuchung

Die Überprüfung der mikrobiologischen Trinkwasserqualität steht im Zentrum der Trinkwasserkontrolle, da von einer mikrobiologischen Verunreinigung eine unmittelbare Gesundheitsgefährdung ausgehen kann.

Laboruntersuchungen

Im Labor kommen die klassischen Untersuchungsmethoden des Schweizerischen Lebensmittelbuchs zum Einsatz. Trinkwasser wird in der Regel auf folgende drei Hygieneparameter untersucht:

  • Aerobe, mesophile Keimzahl (allgemeiner Hygieneindikator)
  • Escherichia coli (Fäkalindikator)
  • Enterokokken (Fäkalindikator)

Neben den klassischen Untersuchungsmethoden arbeiten wir aber auch an neuen Methoden wie PCR-Screenings und Zellzahlbestimmung mittels Durchflusszytometrie, welche eine schnellere und umfassendere Analyse der mikrobiologischen Wasserqualität ermöglichen wird.