Trinkwasser

Jakobsbrunnen
Jakobsbrunnen Küsnacht

Die Wasserversorgungen und die zuständigen Behörden auf Gemeinde- und Kantonsebene sorgen dafür, dass die Bevölkerung rund um die Uhr mit einwandfreiem Trinkwasser versorgt wird. Ein Blick ins Ausland zeigt, dass dies keine Selbstverständlichkeit ist.

Als Lebensmittelproduzenten sind die Wasserversorgungen für die einwandfreie Qualität ihres Trinkwassers verantwortlich. Das Kantonale Labor unterstützt die Wasserversorgungen in ihren Anstrengungen, überwacht sie aber auch durch Kontrollen der Trinkwasserqualität und Inspektionen der technischen Anlagen.

Blick auf den Zürisee

1.4 Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern im Kanton Zürich steht jeden Tag Trinkwasser von ausgezeichneter Qualität zur Verfügung. Über 240 Wasserversorgungen setzen sich täglich dafür ein.

Pro Jahr werden 140 Millionen Kubikmeter Trinkwasser verbraucht (inkl. Industrie, Gewerbe und Landwirtschaft).Dies entspricht in etwa dem Volumen des Greifensees. Zu je 40 % stammt das Trinkwasser aus dem Zürichsee und aus Grundwasservorkommen. Gut 20 % kommen von Quellen.

Grundwasser kann in der Regel ohne weitere Aufbereitung genutzt werden. Quellwasser wird teilweise einstufig mit einer UV-Anlage behandelt. Das Zürichseewasser wird nach einer mehrstufigen Aufbereitung zum Trinkwasser.