Fremdstoffe

Von Schimmel befallener Schinken
Verschimmelter Schinken

Fremdstoffe sind unerwünschte Stoffe, die natürlicherweise nicht in ein Lebensmittel gehören. Sie stehen oft im Fokus des öffentlichen Interesses.

Beispiele von Fremdstoffen sind:

  • Pestizide
  • Tierarzneimittel
  • Schwermetalle
  • mikrobielle Stoffwechselprodukte, insbesondere solche von Schimmelpilzen (Mycotoxine)
  • radioaktive Nuklide
  • Verunreinigungen

Höchstwerte für Fremdstoffe liegen üblicherweise im Spurenbereich. Um sie gesichert nachweisen zu können, braucht es meist technisch aufwändige, komplexe und entsprechend teure Analysensysteme.