Analysen

Laborant beim abwägen
Abwägen von Analysematerial

Es ist unsere Aufgabe, Lebensmittel und Gebrauchsgegenstände aus Produktion, Verarbeitung und Handel stichproben- mässig und risikobasiert zu überprüfen. Dies beansprucht unsere gesamte Kapazität. In Ausnahmefällen besteht die Möglichkeit, Untersuchungen für Firmen und Privatpersonen durchzuführen:

  • lebensmittelrechtliche Beurteilung von Etiketten, sofern die verantwortliche Firma ihren Sitz im Kanton Zürich hat
  • analytische Untersuchungen, sofern diese aufgrund fehlender Laboreinrichtungen oder mangels Know-How nicht von einem privaten Dienstleistungslabor durchgeführt werden können 
  • analytische Untersuchungen, die im Zusammenhang mit einer Beanstandung stehen.

Was müssen Sie wissen?

Bei Aufträgen müssen sie uns das Untersuchungsziel angeben. Nur so können wir entscheiden, ob eine Analyse Ihre Frage beantworten kann und ob wir diese Analyse für Sie durchführen können.

Anfragen wie "sind giftige Stoffe in diesem Lebensmittel?" sind vage. Sie lassen in den meisten Fällen keine seriöse Beantwortung zu.

Rufen Sie uns zuerst an!

  • Sie erfahren, ob wir den Auftrag annehmen können.
  • Sie erfahren, welche Kosten voraussichtlich auf Sie zukommen.
  • Sie erfahren, wie lange die Untersuchung in etwa dauern wird.

Wir nehmen den Auftrag an – wie weiter?

Schicken Sie uns die Probe oder die zu prüfenden Unterlagen zusammen mit einem Auftragsschreiben ein. Achten Sie darauf, dass die Probe unversehrt bei uns ankommt (Temperatur, mechanische Beschädigung etc.).

Das Auftragsschreiben soll mindestens folgende Angaben enthalten:

  • Adresse des Auftraggebers (ggf. die Rechnungsadresse)
  • eindeutige Bezeichnung(en) der Probe(n)
  • kurze Beschreibung der Problemstellung
  • Bestätigung der Kostenabsprache
  • gewünschte Untersuchung(en) / Analyten
  • Datum und Unterschrift

Wir können den Auftrag nicht annehmen

In diesem Fall empfehlen wir Ihnen ein anderes akkreditiertes Labor mit der Analyse zu beauftragen.