Lagerung von Chemikalien / Störfallvorsorge

Grundsätze

Lagerung von gefährlichen Chemikalien in einem Sicherheitsschrank
Quelle AWEL

Die wichtigsten Grundsätze bei der Lagerung sind:

  • Berücksichtigung der Angaben der Herstellerin (Etikette, Sicherheitsdatenblatt, Technische Merkblätter)
  • Schutz vor gefährlichen Einwirkungen
  • Getrennte Lagerung von Lebensmitteln, Futtermitteln, Heilmitteln
  • Trennung von Chemikalien, die miteinander gefährlich reagieren können
  • Unzugänglichkeit für Unbefugte
  • Aufbewahrung in sicheren Gebinden (keine Lebensmittelgebinde)
  • eindeutige Kennzeichnung des Inhaltes

In kleinen Lagern sind primär die Vorschriften des Chemikalienrechts und des Arbeitnehmerschutzes zu beachten.
Bei grösseren Lagern sind insbesondere auch die Vorschriften des Gewässerschutzes, des Brandschutzes und der Störfallvorsorge zu beachten.

Gewässerschutz

Lager mit wassergefährdenden Flüssigkeiten unterstehen der Melde- oder Bewilligungspflicht.
Ausgenommen sind Lager unter 450 Liter oder solche, die nur aus Behältern mit einem Volumen unter 20 Liter bestehen.

Brandschutz

Auskünfte zu feuerpolizeilichen Anforderungen an Lager für Chemikalien erhalten Sie bei der kantonalen Feuerpolizei.

Störfallvorsorge

Unter einem Störfall wird ein Ereignis verstanden, bei dem die Umwelt oder die Menschen auch in der Umgebung eines Betriebes zu Schaden kommen.

Betriebe, welche grössere Mengen (über einer spezifischen Mengenschwelle) an gefährlichen Chemikalien (Stoffe, Zubereitungen, Sonderabfälle) lagern oder verarbeiten, fallen unter die Störfallverordnung.

Kontakte

AmtAdresseTelefonnummer
AWEL
Sektion Tankanlagen
Walcheplatz 2
Postfach
8090 Zürich
043 259 32 60
AWEL
Sektion Betrieblicher Umweltschutz und Störfallvorsorge
Walcheplatz 2
Postfach
8090 Zürich
043 259 32 62
Gebäudeversicherung
Kantonale Feuerpolizei
Thurgauerstrasse 56
8050 Zürich
044 308 21 11
Stadt Zürich
Schutz und Rettung
Feuerpolizei
Beatenplatz 1
Postfach 7184
8023 Zürich
044 411 26 66
Stadt Zürich
Umwelt- und Gesundheitsschutz
Gewässerschutz
Walchestrasse 31
Postfach 3251
8021 Zürich
044 412 43 76
Stadt Winterthur
Feuerpolizei
Technikumstrasse 81
8402 Winterthur
052 267 62 62